ZM isst1x

Zusammen Kochen und Essen zählt zu den schönen Erlebnissen des Alltags. Manchmal haben wir Appetit auf ein traditionelles Gericht und gerade an Wochenenden nehmen wir uns immer wieder die Zeit, etwas Neues auszuprobieren und machen das Kochen zum Erlebnis. Dafür haben wir je nach Anlass typische Zella-Mehliser Rezepte gesucht, die sich in Windeseile zubereiten lassen.

 

Wie ist das Zella-Mehliser Kochbuch entstanden?

Bis zum 7. Juni 2017 konnten Sie uns ihr Lieblingsrezept inklusive Foto und Anekdote zukommen lassen. Danach wurden Ihre Rezepte gesichtet, sortiert und offene Fragen zu den Einsendungen geklärt. Parallel dazu arbeitete die Agentur Engelhardt und Wetzel am Layout des Zella-Mehliser Kochbuchs, in das wir Ihre Inhalte eingepflegt haben. 

Am Freitag, den 16. Juni 2017, gewann außerdem Frau Christine Hofmann den Zella-Mehlis Überraschungskorb für den Opa-Edmund-Rührkuchen.

 

Seit dem 30. November 2017 in der Tourist-Information erhältlich

Ganze 31 regionale Rezepte haben es in das Zella-Mehliser Kochbuch geschafft. Von Salaten über Hauptspeisen, Süße Leckereien, Rezepte mit frischen Kräutern und Beeren und vom Raubritter Ruppertus empfohlene Ritterspeisen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das individuelle Kochbuch mit den Lieblingsrezepten der Bürgerinnen und Bürger aus Zella-Mehlis kann für 10,- € pro Stück in der Tourist-Information Zella-Mehlis erworben werden.

Eines von vielen abgedruckten Lieblingsrezepten ist die Mehl ‘ser Knofisuppe von Anja Schlütter.

Vielen Dank allen teilnehmenden Hobby-Köchen! Wir sagen nun: Lassen Sie sich es schmecken!

 

Kochbuch 1

Kochbuch 2

 

 

Zum Seitenanfang